30. Interdisziplinäre Fachtagung, 
13 & 14. Mai 2022

Ein Veranstaltung in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Mit unserer diesjährigen Fachtagung möchten wir beide Bereiche einzeln aber auch im Zusammenspiel betrachten. Sprache sowie mathematisches Denken ermöglichen uns ein Erfassen der Umwelt und eine Orientierung in der Welt. 

Was hat Mathematik mit Sprache zu tun? Welche sprachlichen Aspekte begegnen uns in der Mathematik? Nicht nur im Sachrechnen finden sich hier direkte Verbindungen. Aber auch spezifische Fragestellungen, wie Mehrsprachigkeit und LRS, der fächerübergreifende Einsatz von Sprachförderstrategien und  die Verbindung von Arithmetik und Geometrie als Chance für eine Gestaltung von Lernprozessen sollen in den Blick genommen werden

Programm, Freitag

12.45 Uhr

Eröffnung und Begrüßung 

13 Uhr

Vortrag 1: Prof. Dr. Klaus-Peter Eichler: Die Verbindung von Arithmetik und Geometrie – Chance für eine kindorientierte Gestaltung von Lernprozessen

13 Uhr

Vortrag 2: Prof. Dr. Cordula Löffler: fächerübergreifender Einsatz von Sprachförderstrategien

Pause

15 Uhr

Vortrag 3: Prof. Dr. Steffi Sachse: Mehrsprachige Entwicklung

Kaffeepause

17 – 18.30 Uhr, Workshopphase

WS 1: Prof. Dr. Steffi Sachse: Diagnostik im Kontext von Mehrsprachigkeit.


WS 2: Prof. Dr. Cordula Löffler: fächerübergreifender Einsatz von Sprachförderstrategien: Einblicke in die Praxis von Modellierungsprozessen


WS 3: Prof. Dr. Klaus-Peter Eichler, Sandra Gleißberg: Würfelbauten als ein Tool zur Diagnose und Förderung mathematischer Kompetenzen


WS 4: Heidi Laufenberg-Born: In Kommunikation: Die Richtik-valsch-Krenze systemisch knacken

19 Uhr

Get together

Programm, Samstag

9.15 Uhr

Eröffnung 

9.30 – 10.30 Uhr

Vortrag 4: Prof. Dr. Charlotte Rechtsteiner: Kinder auf dem Weg zum Rechnen begleiten

10.30 – 11.30 Uhr

Vortrag 5: Ass.-Prof. Dipl.-Sprachwiss. Susanne Seifert: Der Zusammenhang zwischen der Lese- und Sprachentwicklung

Pause

12 – 13 Uhr

Vortrag 6: Dr. Jennifer Dröse: Sprachliche und mathematische Herausforderungen im Umgang mit Textaufgaben

Mittagspause

14.15 –15.45 Uhr, Workshopphase

WS 1: Ass.-Prof. Dipl.-Sprachwiss. Susanne Seifert: Wortschatz erfassen und fördern in Verbindung mit LRS-Therapie.


WS 2: Dr. Jennifer Dröse: Herausforderungen im Umgang mit Textaufgaben begegnen – praktische Anregungen.


WS 3: Prof. Dr. Charlotte Rechtsteiner: Kinder auf dem Weg zum Rechnen begleiten – praktische Anregungen

WS 5: Katrin Eisfeld: Was bedeutet das? Begriffsbildung in der Mathematik

16 Uhr

Ausklang